Was sind Aneurysma Symptome?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  6. August 2011

Anmerkungen: Ein Aneurysma kann immer entstehen, auch ohne, dass es die betroffenen Menschen bemerken. Dabei handelt es sich zumeist um ein erweitertes, teilweise auch durch Pfropfen verstopftes Blutgefäß. Bei einem Blutgefäß, das erweitert ist wie beim Aneurysma, sollte durchaus eine genaue regelmäßige Kontrolle stattfinden.
1
Bei einem vorliegenden Aneurysma im Bauchraum der Aorta kann es auch zu Rückenschmerzen kommen. Das Aneurysma ist im Bauchraum durch eine Sonografie gut lokalisierbar.
2
Auch Bauchschmerzen, die plötzlich auftreten, können durch ein vorhandenes Aneurysma verursacht werden. Grundsätzlich ist ein Aneurysma in allen Blutgefäßen denkbar.
3
Bei einem Aneurysma im Gehirn, respektive den Blutgefäßen, kann es auch zu Lähmungserscheinungen kommen. Denn die geschwollene Vene oder das Blutgefäß kann dabei auf das Gehirn drücken.
4
Ein Aneurysma kann durchaus heftigste Flankenschmerzen verursachen. Denn die gestaute Vene oder Aorta kann auch auf naheliegende Organe drücken.
5
Dieses extreme Symptom der Hirnblutung kann durchaus durch ein Aneurysma entstehen. Wenn das gestaute Blutgefäß platzt, kann es zu Blutaustritt und der Einblutung in das Gewebe kommen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung