Was sind Bechterew Syndron Symptome?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  7. Oktober 2011

Anmerkungen: Beim Bechterew Syndrom handelt es sich um eine Erkrankung, die nahezu alle Merkmale der Krankheit Morbus Bechterew aufweist. Das Wort Syndrom heißt Erscheinung, also treten alle Beschwerden auf, ohne dass es sich jedoch nachweislich um die Krankheit Morbus Bechterew handelt. Diese Erkrankung betrifft mehr Männer als Frauen.
1
Da es sich um eine entzündliche Erkrankung handelt, tritt auch beim Bechterew Syndrom Fieber auf. Fieber ist immer eine Reaktion auf die Immunabwehr des Körpers.
2
Nicht selten leiden die Patienten beim Bechterew Syndrom unter dem Nachtschweiß. Die Patienten schwitzen so stark, dass es nicht selten dazu kommen muss, das Bett neu zu beziehen.
3
Die Versteifung der Wirbelsäule ist ein längerfristiger Krankheitsverlauf. Arttypisch ist für das Bechterew Syndrom, dass die betroffenen Menschen mit einem deutlichen Rundrücken versteifen.
4
Infolge der Krankheitssymptome ist auch eine Blutbildveränderung nicht selten zu verzeichnen. Vor allen Dingen die Harnsäurewerte, sowie die Blutsenkung weisen erhöhte Werte auf.
5
Das charakteristischste Symptom beim Bechterew Syndrom sind die Schmerzen. Vor allem in den Morgenstunden tritt eine erhöhte Schmerzaktivität auf. Im Tagesverlauf, wenn der Mensch sich etwas mehr bewegt hat, gehen diese Schmerzen etwas zurück.
6
Auch eine erhöhte Morgensteifigkeit der Wirbelsäule ist beim Bechterew Syndrom zu beobachten. Gleich einer Marionette fallen die Bewegungen steif und hölzern aus. Durch entsprechende Morgengymnastik kann der Betroffene der Morgensteifigkeit entgegenwirken.
7
Das folgende Symptom nämlich die Entzündung der peripheren Gelenke tritt nicht immer auf. Da es aber durchaus sein kann, sollte es hier auch beschrieben werden. Periphere Gelenke zur Wirbelsäule sind die Schultergelenke, Iliosakralgelenke und die Hüftgelenke.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung