Was sind für eine Dickdarmentzündung Symptome?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  21. November 2011

Anmerkungen: Bei der Dickdarmentzündung, die in medizinischen Fachkreisen als Kolitis bezeichnet wird, handelt es sich um eine Erkrankung eines der wichtigsten Ausscheidungsorgane des Menschen. Es gibt die verschiedensten Symptome, die auf eine Erkrankung des Dickdarms hinweisen können.
1
Wenn eine Entzündung den menschlichen Körper beherrscht, dann reagiert unser Abwehrsystem oft mit Fieber. Es ist besser, wenn man Fieber bekommt, weil dies ein verlässlicher Hinweis auf ein funktionierendes Immunsystem darstellt.
2
Veränderter Stuhlgang wird nicht selten als Symptom für eine Kolitis oder Dickdarmentzündung genannt. Dabei kann es sich sowohl um Durchfall als auch um harten Stuhlgang handeln. Beide Symptome sind nicht angenehm für die Patienten einer Dickdarmentzündung.
3
Erhöhte Entzündungswerte sind ein häufiges Symptom, das schon verlässlich auf eine Kolitis hinweist. Allerdings ist dieses Symptom alleine kein deutliches Zeichen für die Dickdarmentzündung. Meistens wird durch eine Blutsenkung ermittelt, wie hoch die Entzündungswerte wirklich sind.
4
Viele Betroffene leiden auch gleichzeitig unter Appetitlosigkeit. Durch die Störung im Verdauungssystem, wie bei der Dickdarmentzündung, kommt es unweigerlich auch zu einer gestörten Nahrungsaufnahme.
5
Durch die oben beschriebenen Symptome ist es meist auch unerlässlich, dass die Patienten ein starkes Krankheitsgefühl haben. Denn es entsteht ja ein Ungleichgewicht im Verdauungssystem der Menschen. Da ist es kein Wunder, dass sich die Menschen krank und elend fühlen.
6
Auch Kreislaufprobleme sind Symptome einer Dickdarmentzündung. Meist, weil der Körper keine Kraftreserven mehr aufbringt, kommt es zu Kreislaufzusammenbrüchen oder Kreislaufkollapsen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung