Was sind für eine Nebenhodenentzünung Symptome?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. Januar 2012

Anmerkungen: Die Nebenhodenentzündung wird von den Medizinern auch als Epididymitis bezeichnet. Die Nebenhoden liegen jeweils rechts und links im Unterbauch und sind für die Spermienproduktion und den Samenausstoß von entscheidender Bedeutung. Im Verlauf der Erkrankung einer Epididymitis berichten Patienten auch über eine Zunahme von Schmerzen, während sie sexuell aktiv sind. Die Empfindlichkeit kann auch auf das erigierte Glied übertreten.
1
Eine empfindliche Schwellung des Nebenhodens ist schon ein sehr typisches Symptom für eine Nebenhodenentzündung. Die Entzündung der Nebenhoden ist eine sehr viel häufigere Erkrankung, als die Hodenentzündung. Je nach Stadium der Erkrankung ist die Schwellung auch nach außen hin tastbar.
2
Nicht selten klagen Patienten bei einer Nebenhodenentzündung über hohes Fieber. Hier kann das Fieber leicht die 40 Grad Marke erreichen. Ein so hohes Fieber kann schon als sehr Ernst zu nehmende Erkrankung gelten. Der Flüssigkeitsverlust ist sehr hoch und ist dringend behandlungsbedürftig.
3
Patienten mit einer akuten Nebenhodenentzündung beschreiben als Symptom auch ein Erwärmungsgefühl im Bereich der Nebenhoden. Wie bei vielen entzündlichen Erkrankungen wird auch hier, bei der Nebenhodenentzündung, dieses deutliche Erwärmungsgefühl beschrieben.
4
Das folgende Symptom ist alleine betrachtet für die Nebenhodenentzündung unspezifisch. Die Rede ist von Schmerzen in der Leistengegend. Es gibt eine Reihe von Erkrankungen, die ebenfalls dieses Symptom verursachen können. In Verbindung mit einem typischen Symptom weist der Schmerz in der Leistengegend aber schon in die richtige Richtung.
5
Aber auch diffuse Unterbauchschmerzen können ein Symptom für die Nebenhodenentzündung sein. Durch die Lage der Nebenhoden im Unterbauch können durch die Entzündung mittlere bis starke Schmerzen auftreten.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung