Was sind Symptome für eine Nierenbeckenentzündung?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  18. Februar 2012

Anmerkungen: Bei der Nierenbeckenentzündung handelt es sich, wie der Wortlaut schon verrät, um eine Entzündung des Nierenbeckens. Meistens leiden mehr Frauen als Männer unter dieser Erkältungskrankheit. Durch die Lage des Beckenbodens beim weiblichen Körper ist es oft ursächlich, wenn Patientinnen auf kalten Untergründen gesessen haben. Die normale Nierenbeckenentzündung ist eine Akuterkrankung, die sich nach erfolgter Therapie wieder zurückbildet. In seltenen Fällen kann sich die Nierenbeckenentzündung auch chronifizieren. Durch das Warmhalten der Nierenbeckenregion, mittels geeigneter Unterwäsche, lässt sich die Erkrankung möglicherweise vermeiden.
1
Schmerzen beim Wasserlassen ist ein häufiges Symptom für eine Nierenbeckenentzündung. Da die Nieren zu den wichtigsten Ausscheidungsorganen zählen, sind die Schmerzen beim Wasserlassen, auf die akute Erkrankung zurückzuführen.
2
Das folgende Symptom tritt nicht immer im Zusammenhang mit einer Nierenbeckenentzündung auf. Dennoch kann es vereinzelnd zu Blut im Urin kommen. Meist handelt es sich um eine leichte Rotfärbung des Harns, die Betroffene aufmerksam werden lässt.
3
Wie bei vielen entzündlichen Krankheiten zeigt sich die Erkrankung oft durch erhöhte Entzündungswerte. Dadurch, dass die natürliche Abwehr des Körpers die schädlichen weißen Blutkörperchen angreift, kommt es zu diesem, nicht seltenen Symptom, bei der Nierenbeckenentzündung.
4
Nur selten kommt es im Verlauf einer Nierenbeckenentzündung zu einer Nierenkolik. Die Schmerzen einer Kolik können so ausgeprägt sein, dass es im Verlauf zu Schweißausbrüchen und krampfartigen Schmerzen kommt. Eine Kolik lässt sich mit krampflösenden Schmerzmitteln oder mit der Wärmezufuhr bekämpfen.
5
Fieber ist eine Reaktion des Körpers und tritt meistens dann auf, wenn die Immunabwehr aktiv wird. Durch das Fieber kommt es zu einem Verlust von Flüssigkeit, daher sollten Betroffene bei Fieber immer ausreichend trinken.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung