Was sind TBC Symptome?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  26. September 2011

Anmerkungen: Grundsätzlich wird die Tuberkolose in zwei Hauptkategorien unterteilt, nämlich in die Lungentuberkolose und Organtuberkolose. In den frühen 70er Jahren war die Lungentuberkolose noch sehr viel weiter verbreitet als heute. Grundsätzlich handelt es sich bei der TBC um eine viruelle Verseuchung der Atmungsorgane. TBC ist aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr meldepflichtig und unterliegt dem Bundesseuchengesetz.
1
Zunächst gibt es keine typischen Symptome, die sofort auf TBC schließen lassen. Denn im Anfangsstadium sind die auftretenden Symptome auch durchaus mit einer starken Erkältung oder einer Bronchitis verwechselbar.
2
Erst eine Untersuchung des Auswurfs wird Aufschluss geben, ob TBC-Bakterien enthalten sind. Denn der Auswurf ist ein typisches Symptom für die TBC und wird in der Regel als gelblich-grün zäher Schleim beschrieben.
3
Einhergehend mit TBC ist das Auftreten von Fieberschüben. Dabei ist zu erkennen, dass TBC-Patienten meist am Abend steigendes Fieber bekommen können. Die Fieberhöhe kann besorgniserregende Werte erreichen.
4
Das wohl wichtigste Symptom ist bei TBC der Dauerhusten. Es ist ein ekelig klingender Husten, in dessen späteren Verlauf dann der Auswurf des Schleims einsetzt.
5
Doch nicht alle Träger des TBC`s erkranken auch daran. Es wurde nachgewiesen, dass es Menschen gibt, die über Jahre den TBC-Erreger in sich tragen, ohne das er erkennbar ausbricht.
6
Die hohe Infektionsgefahr macht es auch heute noch nötig Menschen, bei denen TBC nachgewiesen wurde, zu isolieren. Das gilt auch für alle Kontaktpersonen, da sich der sogenannte TBC-Erreger über die Tröpfcheninfektion verbreitet.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung