Wie erkenne ich Bettwanzen?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  12. September 2011

1
Bettwanzen sind auf Grund ihrer minimalen Größe nur schwer mit dem bloßen Auge zu erkennen. In der Regel messen sie knapp 5 mm und kommen in allen Farbabstufungen von schwarz bis grau vor.
2
Ab und zu sind die Ausscheidungen der Tiere sichtbar. Unter dem Laken auf der Matratze, dem Lebensraum der Wanze, sind dann unter Umständen kleine graue oder schwarze Punkte zu erkennen.
3
Den besten Hinweis darauf, dass man sein Bett mit ungewünschten Gästen teilt, geben Spuren am eigenen Körper.
4
Die Bissspuren der Bettwanze erzeugen auf der Haut Schwellungen in gleicher Größe und Form, wie sie durch den Stich der Mücke entstehen. Während Mücken aber lediglich einmal stechen, arbeitet sich die Bettwanze in einer feinen Linie am Körper empor
5
Relativ sauber gezogene, am ganzen Körper vorkommende Linien von mehreren kleinen, aufeinanderfolgenden, stark juckenden Schwellungen geben also Aufschluss über den Befall von Bettwanzen.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung