Wie erkenne ich einen Leistenbruch?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  22. Februar 2012

Anmerkungen: Ein Leistenbruch muss schnell erkannt und operiert werden, weil es sonst zu lebensbedrohlichen Folgen kommen kann.
1
Es gibt indirekte (von Geburt an bestehende) Leistenbrüche und welche, die eine direkte Ursache haben und dadurch entstehen.
2
Auslöser für einen direkten Leistenbruch kann schwere Arbeit (schweres Heben vor allem), chronisches Husten, Pressen am Darmausgang während des Ausscheidens oder das Austragen des Kindes während einer Schwangerschaft sein.
Bei all diesen Vorfällen steigt der Bauchinnendruck an, was ein Auslöser eines Leistenbruches ist.
3
Sie können einen Hernia inguinalis an einigen Dingen erkennen und Ihren Verdacht darauf bestärken:
4
Sie haben eine nicht zwingend schmerzende Schwellung in der Leiste (tritt besonders bei jungen Menschen und Kindern so auf).
5
Wenn Sie husten oder Ihr Körper Erschütterungen erfährt, wird diese verstärkt.
6
Eine „Beule“, die entsteht, kann problemlos wieder eingedellt/eingedrückt werden.
7
All dies geht ohne Schmerzen, wohl aber mit einem gewissen Druckgefühl vor sich.
8
Bei Männern kann der Hodensack anschwillen.
9
Besonders, wenn das Symptom der schmerzfreien Korrektur der Beulen in eine schmerzhafte umschlägt, ist schnelles Handeln gefragt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung