Wie erkenne ich Fieber bei Katzen?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  17. November 2011

Was man braucht: Vaseline, Fieberthermometer, eine zweite Person, in weiterer Folge einen Tierarzt
Schwierigkeit: Fieber zu erkennen ist nicht einfach
Anmerkungen: Katzen sind, wie Hunde, die liebsten Haustiere des Menschen. Aufgedreht, verspielt, eigensinnig und verfressen :) Aber auch bei Katzen müssen wir immer wieder auf Krankheitszeichen achten.
1
Bevor man bei Katzen die Temperatur misst, sollte man sich über einige Fakten im Klaren sein. Katzen haben in der Regel eine Körpertemperatur von 38 – 39 °C. Temperaturen unter 37 °C bedeuten eine Unterkühlung der Katze, über 39 °C Temperatur bedeutet Fieber. In beiden Fällen liegt eine Erkrankung vor.
2
Das auffälligste Symptom, dass die Katze keine normal Temperatur hat, ist, wenn sie sich überdurchschnittlich oft am Wasserspender bedienen. So versuchen sie ihren Flüssigkeitshaushalt auszugleichen.
3
Ein ebenso auffallendes Zeichen ist die trockene Nase. In der Regel ist sie bei Katzen, wie auch bei Hunden, feucht und kühl.
4
Weitere Anzeichen sind tränende Augen, erbrechen, Krämpfe sowie niesen und Ausfluss. Manche Katzen verkriechen sich auch und lassen sich nicht streicheln bzw. haben ein über das Maß hinausgehende Bedürfnis sich streicheln zu lassen, sie fressen nichts oder fressen für drei oder mehr.
5
Auch kann Fieber ohne äußere Symptome auftreten und die Katze teilt uns Menschen eine Erkrankung durch ihr auffälliges Verhalten mit.
6
So muss die Temperatur gemessen werden was bei Katzen, wie auch bei Hunden, rektal passiert. Bei einer derartigen Kontrolle der Körpertemperatur sollte man immer einen zweiten dabei haben der das Tier fixiert (Katzen können sehr scharfe Krallen haben wenn sie einen erwischen).
7
Den Thermometer benetzt man etwas mit Vaseline damit es dem Tier nicht so unangenehm ist. Ein digitaler Thermometer ist hier klar im Vorteil.
8
Ist die Temperatur über 39 °C oder unter 37,5 °C ist umgehend ein Tierarzt aufzusuchen um mögliche Erkrankungen festzustellen. Kann ja auch sein, dass die Katze nur Erkältet ist und lediglich eine Aufbauinjektion benötigt.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung