Wie erkenne ich Lungenkrebs?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  10. September 2011

Was man braucht: Glück
Schwierigkeit: schwer
Anmerkungen: Lungenkrebs, oder wie es richtig heißt „Bronchialkarzinom“, ist die mit am häufigst weltweit auftretende Krebserkrankung. Sie wird durch Tabakrauchen verursacht sowie durch weitere umweltbedingte Einflüsse oder auch durch Asbest oder Chrom.
1
Ein Bronchialkarzinom verursacht keine Beschwerden beim Menschen. Deshalb ist es fast unmöglich diese Krebsart zu bemerken.
2
Erste Anzeichen für eine Erkrankung können neben neu aufgetretenem anhaltendem Husten, ein Husten mit Auswurf mit oder ohne Blut, Atemnot, Fieberschübe und allgemeine Abgeschlagenheit sein.
3
Gewichtsverlust ist auch eine Begleiterscheinung, bedeutet aber meist schon, dass sich die Krankheit in einem weit fortgeschrittenem Stadium befindet.
4
Um Lungenkrebs frühzeitig, also im Anfangsstadium, zu erkennen bedarf es Glück.
5
Diese Krebsform ist über ein Lungenröntgenbild zu bestimmen. Allerdings ist es auch so, dass minimale Veränderungen in der Lunge schwer ersichtlich sind.
6
Werden Veränderungen bemerkt kann letztlich nur eine Gewebeprobe entgültig sagen ob eine Krebserkrankung vorliegt oder nicht.
7
Hat man Lungenkrebs muss man sich im klaren sein, dass die Überlebenschancen seitens der Medizin als sehr gering eingestuft werden. Eine frühzeitige Erkennung ist deshalb wichtig.
8
Weitere Informationen zum Thema Lungenkrebs erhalten Sie hier: www.curado.de/Lungenkrebs-12/
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung