Wie erkenne ich Warzen?

Themenübersicht > Krankheiten     Veröffentlicht von: Gabriel -  28. November 2011

Anmerkungen: Warzen sind häufige, teilweise ansteckenende, scharf begrenzte Epithel-Geschwulste in der oberen Hautschicht. Die Infektion mit Papillomviren erfolgt durch Schmierinfektion. Die Warzen werden in verschiedene Typen unterteilt.
1
Vulgäre Warzen (Stachelwarzen) kommen am häufigsten vor. Die Knötchen sind Stecknadelkopf- bis Erbsengroß. Die geschwuslte können sich vermehren und treten hauptsächlich Händen, Fingern und Fußsohlen auf.
2
Fußsohlenwarzen unterscheiden sich in Mosaikwarzen: stecknadelkopfgroß mit großer Ausbreitung; und Dornwarzen: Einzelstehende Plantarwarzen, die tief nach innen wachsen und heftige schmerzen verursachen können.
3
Feigwarzen sind sehr kleine weißlich-fleischfarbene Knötchen an Geschlechtsorganen oder im Analbereich.
4
Dellwarzen gehören eigentlich nicht zu den Warzen. Sie sind bis erbsnegroß, haben eine glatt-glänzende Overfläche und in der Mitte meist eine Delle. Häufig an Armen, Händen, Fingern und Oberkörper zu finden.
5
Flchwarzen sind flache, runde oder mehreckige Wucherungen. Normalerweise weiche und hautfarben bis braun haben sie einen Durchmesser bis 5 mm.
6
Pinselwarzen sind Fadenförmige Wucherungen besonders im Gesicht.
7
Alterswarzen sind rundlich oder oval, hellbraun bis schwarzbraun, in Linsen- bis Bohnengröße.
Weitere Informationen zu diesem Thema findest Du hier: Nächste Anleitung